Nina und Fabi haben sich für eine Hochzeit im Hotel Terrassenhof und dem Bootshaus Tegernsee entschieden. Ihr Fest war voller schöner Momente, voller Liebe zum Detail und dabei herrlich entspannt. Die Bilder sprechen für sich! Doch auch das Brautpaar selbst erzählt hier auf isarweiss in ihren eigenen Worten von ihrem perfekten Tag mit rund 65 Gästen:

Nina, Fabi – wie seid ihr auf diese traumhafte Location gestoßen?

Für uns beide stand von Anfang an fest, dass wir unbedingt direkt am Wasser heiraten wollen. Den Terrassenhof kannten wir bereits, da wir des Öfteren am Tegernsee, unserem Lieblingsee, sind – aber wir hatten auch noch einige anderen Locations im Kopf. Wichtig war uns bei der Auswahl, neben der Verfügbarkeit, die acht Monate vorher gar nicht mehr so groß war, auch, dass man innerhalb der Location verschiedene Locations für Trauung, Sektempfang/ Kaffee& Kuchen und Essen/Tanzen hat. Und natürlich eine Schlechtwetteralternative! Das alles haben wir im Terrassenhof/ Bootshaus gefunden und damit war es für uns absolut die richtige Wahl.

Als wir uns dafür entschieden haben, haben wir natürlich auf gutes Wetter gehofft, und dass unsere Gäste genauso viel Spaß am See haben wie wir und das auch ausnutzen – und tatsächlich war es genau so!

Schon am Vorabend sind einige Gäste noch in den See gehüpft, einige haben sich am Vormittag vor der Trauung Elektroboote geliehen, einige sind wegen des heißen Wetters nach dem Sektempfang schwimmen gegangen – und andere sind noch am nächsten Tag nach dem Frühstück zum Baden am See geblieben.

Hochzeit Hotel Terrassenhof 2

Hochzeit Hotel Terrassenhof 3

Hochzeit Hotel Terrassenhof 6

Hochzeit Hotel Terrassenhof 5

Hochzeit Hotel Terrassenhof 8

Hochzeit Hotel Terrassenhof 7

Hochzeit Hotel Terrassenhof 4

Hochzeit Hotel Terrassenhof 10

Hochzeit Hotel Terrassenhof 9

Hochzeit Hotel Terrassenhof 11

Hochzeit Hotel Terrassenhof 12

Hochzeit Hotel Terrassenhof 47

Hochzeit Hotel Terrassenhof 13

Euer Tag schaut unglaublich aus – Freunde, Familie und natürlich ihr seht einfach glücklich und entspannt aus! Wie habt ihr den Tagesablauf geplant? Was war euch besonders wichtig? Habt ihr Planungstipps für andere Paare, was die zeitlichen Abstände zwischen den „Aktivitäten“ angeht?

Da wir am Vortag schon die standesamtliche Trauung am Tegernsee hatten, waren sowohl wir wie auch Trauzeugen und Familie schon im Hotel Terrassenhof und wir haben gemeinsam gefrühstückt. Damit entfiel auch das getrennt schlafen und wir sind gemeinsam in den Tag gestartet. Gegen 9:30 begann das Getting Ready bei uns parallel. Um 12:00 haben wir den First Look geplant – eine Idee von Alex, für die wir im Nachhinein sehr dankbar waren! Die Fotos, die dabei entstanden sind waren richtig toll, das Ganze sehr intim und für uns einer der schönsten Momente der Hochzeit – und letztlich hatten wir dadurch am Nachmittag mehr Zeit für unsere Gäste.

Um 14:00 begann die freie Trauung, gegen 15:15 der Sektempfang und anschließend hatten wir bis etwa 18:30 Zeit, gemütlich bei Kaffee und Kuchen auf der Terrasse zusammenzusitzen. Auch das war uns sehr wichtig – ein nicht zu eng getakteter Ablauf und genügend Zeit mit und für unsere Gäste. Überhaupt war es uns wichtig, alles nicht zu streng durchzutakten oder zu viele Spiele in den Tagesablauf zu packen, sondern einfach entspannt zusammen zu sein, die Zeit zu haben, jeden Moment bewusst wahrzunehmen und einfach auch selbst gelöst zu sein, ohne gleich den nächsten Programmpunkt im Kopf zu haben.

Gegen 17 Uhr haben wir noch einmal einige Fotos am Seeufer gemacht, danach Gruppenfotos und den Brautstraußwurf. Zwischen 18:30 und 19:00 sind dann alle ins Bootshaus gegangen, wo wir gegessen haben und uns einige Aktionen unserer Gäste erwartet haben. Zwischen Vor- und Hauptspeise hat Alex uns für weitere Fotos auf die Bootsstege ums Bootshaus entführt um die tolle Golden Hour Stimmung einzufangen. Gegen 22:30 dann unser gemeinsamer erster Tanz, danach Party, um 00:00 hatte Fabian Geburtstag und anschließend haben wir bis kurz nach drei weitergefeiert!

Wir würden alles wieder ganz genauso planen!

Am nächsten Tag haben wir das Wochenende mit einem gemeinsamen Frühstück ausklingen lassen. Auch das war uns wichtig, da wir zum Teil Verwandtschaft vom anderen Ende Deutschlands zu Besuch hatten und so viel Zeit wie möglich mit ihnen und am Tegernsee verbringen wollten. Aus dem Hochzeitstag quasi ein Hochzeitswochenende zu machen. Im Nachhinein eine super Idee, die wir nur jedem weiterempfehlen können!

Hochzeit Hotel Terrassenhof 15

Hochzeit Hotel Terrassenhof 14

Hochzeit Hotel Terrassenhof 19

Hochzeit Hotel Terrassenhof 16

Hochzeit Hotel Terrassenhof 17

Hochzeit Hotel Terrassenhof 18

Hochzeit Hotel Terrassenhof 21

Hochzeit Hotel Terrassenhof 22

Hochzeit Hotel Terrassenhof 20

Hochzeit Hotel Terrassenhof 23

Hochzeit Hotel Terrassenhof 24

Hochzeit Hotel Terrassenhof 25

Hochzeit Hotel Terrassenhof 26

Hochzeit Hotel Terrassenhof 27

Hochzeit Hotel Terrassenhof 28

Hochzeit Hotel Terrassenhof 30

Hochzeit Hotel Terrassenhof 30

Hochzeit Hotel Terrassenhof 31

Hochzeit Hotel Terrassenhof 32

Hochzeit Hotel Terrassenhof 33

Hochzeit Hotel Terrassenhof 35

Was würdet ihr zukünftigen Brautpaaren für die Planung raten? Welchen Tipp hättet ihr gerne bekommen?

Gute Dienstleister wie Fotografen, Band, Stylisten etc. sind ihr Geld sowas von Wert! Vergleichen schafft einen Überblick, was welche Dienstleistung wert ist bzw. wie viel man dafür auszugeben bereit wäre – knausern sollte man an der Stelle aber wirklich nicht.

Wo man allerdings sparen kann: Dekorateure bzw. Floristen fragen, was man selbst zur Deko beitragen kann (Vasen/ Dosen/ Flaschen) – außerdem wird alles dadurch auch persönlicher.

Rechtzeitig mit allem anfangen, gerade wenn man viel selber macht. Lieber schon sechs Monate basteln als alles kurz vor knapp erledigen – auch wenn es einem so weit im Vorraus ganz schön absurd vorkommt. Und: Oft finden sich begeisterte Mitbastler, einfach mal Freunde und Familie fragen! Gerade der Kleinkram, wie bei uns die Deko, ist meistens teurer als geplant – unbedingt einen Puffer dafür einplanen.

Und: Es ist eure Hochzeit – macht es so, wie es zu euch passt! Wir hatten beispielsweise keine zusammen passenden Ringe (sie Roségold, er Palladium) – und das fanden einige sichtbar seltsam. Aber wir wollten einfach, dass jeder seinen Ring mag und gerne trägt – und was irgendwelche Traditionen oder Normen besagen war uns dabei dann ziemlich egal.

Rückblickend absolut die richtige Entscheidung – und diesen Tipp würden wir auch weitergeben:

Überlegt euch bei allen Konventionen, ob ihr wirklich dahinter steht und traut euch, auch mal unkonventionell zu sein! Allen kann man es sowieso nicht recht machen – das haben wir auch des Öfteren im Vorfeld gemerkt – aber letztlich: wenn es euch gefällt, gefällt es auch euren Gästen. Ganz bestimmt! 🙂

Hochzeit Hotel Terrassenhof 45

Hochzeit Hotel Terrassenhof 36

Hochzeit Hotel Terrassenhof 43

Hochzeit Hotel Terrassenhof 37

Hochzeit Hotel Terrassenhof 39

Hochzeit Hotel Terrassenhof 42

Hochzeit Hotel Terrassenhof 40

Hochzeit Hotel Terrassenhof 44

Hochzeit Hotel Terrassenhof 49

Hochzeit Hotel Terrassenhof 50

Hochzeit Hotel Terrassenhof 51

Hochzeit Hotel Terrassenhof 46

Hochzeit Hotel Terrassenhof 53

Hochzeit Hotel Terrassenhof 52

Hochzeit Hotel Terrassenhof 54

Hochzeit Hotel Terrassenhof 58

Hochzeit Hotel Terrassenhof 57

Hochzeit Hotel Terrassenhof 60

I N F O S   Z U   D I E N S T L E I S T E R N  &   P R O D U K T E N

Fotografie | Alex Mayer Fotografie

Location | Hotel Terrassenhof & Bootshaus

Paar | Nina & Fabi

Trauredner | Katharina Neudorfer – Strauß & Fliege

Brautkleid | White Silhouette

Blumenkranz/Floristik | Über das Hotel Terrassenhof

Brautschuhe | Kenneth Cole über Zalando

Brautschmuck | Rückenkette von EandEProject via Etsy, Armband von Toutdesignjewellery via Etsy, Armband über Makaro, Armband von sanilou über dawanda

Ringkissen | Fräulein K sagt Ja

Papeterie | Linda Buttercup Design

Band | The Patchworkers

DJ | Robert James Perkins

Bräutigam-Anzug | Rocks & Rocks

Bräutigam-Accessoires | Fliege & Einstecktuch via Flips Design, Hosenträer via Rocks & Rocks

Bräutigam-Schuhe | Dune London

Ringe | Trauringschmiede (Fabi) & Selbst gemacht (Nina)

Hair & Makeup | Natalie Junker

No Comments Yet

Comments are closed