Standesämter in München & Umgebung

2

Schon gewusst? Unser weltweit bekannte Volksfest, das Oktoberfest, hat seinen Ursprung in der Hochzeit des Kronprinzen und späteren Königs Ludwig I. und Prinzessin Therese am 12. Oktober 1810! Der Name „Wiesn“ geht dabei auf die Theresienwiese zurück, auf der vor der königlichen Hochzeit ein Pferderennen veranstaltet wurde.

Standesamt KVR Ruppertstraße

Das Standesamt in der Münchner Innenstadt ist wohl die größte Anlaufstelle für Brautpaare in München. Gleich mehrere moderne Trauzimmer mit verglaster Fassade und Ausblick auf die Stadt sind hier vorhanden. Auf der schönen Dachterrasse hat man ebenfalls tollen Ausblick und die Möglichkeit für Sektempfang und die ersten Hochzeitsfotos.

Ihr habt tolle Fotos von einer Hochzeit in der Ruppertstraße? Reicht sie gerne ein!


Standesamt Pasing

Das Standesamt in Pasing ist gemütlich, modern und lichtdurchflutet. Es gibt sogar ein Klavier und einen angestellten Pianisten, so dass während der Trauung auch Livemusik möglich ist! Hinzu kommt ein kleiner Garten für Sektempfang und die ersten Hochzeitsfotos. Der Saal befindet sich im ersten Stock des Altbaus und bietet Platz für bis zu 60 Gäste. Er ist unter Denkmalschutz und hat somit besonderen Charme für eine Hochzeit!

Ihr habt tolle Fotos von einer Hochzeit in Pasing? Reicht sie gerne ein!


Standesamtliche Trauung im kleinen Sitzungssaal im Rathaus

Genau wie im Schloss Nymphenburg ist das Heiraten im kleinen Sitzungssaal des Münchner Rathauses eher ein Glücksfall: An zehn Freitagen werden jeweils drei Paare getraut, es entscheidet ein Bewerbungsverfahren und am Ende das Los. Ca. 700€ muss das Brautpaar dann hier einplanen. Dafür erwartet einen eine einzigartige Atmosphäre!

Hier gibt es noch mehr Inspiration aus dem kleinen Sitzungssaal im Rathaus

Julie & Johannes, auf Lieschen heiratet, fotografiert von Kristina Assenova


Standesamt Mandlstraße

Mit einer Lage direkt am Englischen Garten in München ist das Standesamt Mandlstraße eines der beliebtesten Standesämter und gut besucht! Neben dem Park eignet sich vor allem die Außenfassade gut für schöne Aufnahmen von Brautpaar und Gästen. Bei Regen gibt es einen kleinen Saal, in dem auch ein Sektempfang möglich ist. Es gibt allerdings nur einen Saal, der Platz für 20 Gäste bietet.

Achtung, in der Mandlstraße gibt es keine Parkmöglichkeiten! Die Anfahrt von Brautpaar und Gästen muss hier mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln oder Taxis erfolgen.

FloFotografie_Asya_Marc_006_Heiraten in München Mandlstraße Occam Deli

Hier gibt es noch mehr Inspiration aus dem Standesamt in der Mandlstraße

Doğacan & Boran by Chris Eberhardt

Asya & Marc by Flo Fotografie

Swantje & Timo by Irina & Matej


Standesamtliche Trauung im Johannissaal Nymphenburger Schloss

Exklusiv – aber auch teuer und sehr begehrt sind die Trauungen im Schloss Nymphenburg! Ca. 700€ kostet hier die standesamtliche Hochzeit und wer hier heiraten darf, hat Glück, denn nur an 10 Freitagen werden jeweils drei Paare getraut. Die Anmeldung funktioniert über eine Bewerbung und ein Losverfahren.

Ihr habt tolle Fotos von einer Hochzeit im Johannissaal? Reicht sie gerne ein!


Standesamt Ismaning

Standesamt München_Standesamt Ismaning

Das Standesamt in Ismaning ist ein Standesamt mit Geschichte. Aber auch mit Herz und Seele! Seine Lage könnte nicht besser sein: Unweit von München, mit ausgezeichneten Möglichkeiten zum Parken und angrenzend an einen schönen Fluss mit toller Brücke und einem grünen Park für wundervolle Aufnahmen!

Der rote Saal ist hell und aufwändig, schon fast pompös dekoriert mit aufwändigen Malereien. Zu viel zur Geschichte des Hauses soll hier nicht verraten werden – immerhin ist diese kurze Erzählung auch Teil der Trauung!

Wer atemberaubende, festliche Fotos auch außerhalb einer kirchlichen Trauung haben möchte, ist hier herzlich willkommen. Aber Achtung: Die Termine werden vorzugsweise an Paare aus Ismaning vergeben. Daher braucht man auch ein bisschen Glück!

Hier gibt es noch mehr Inspiration aus Ismaning

 Hochzeit von Julia & Mathias im November im Standesamt Ismaning


FAQ STANDESAMT IN MÜNCHEN

Wohin muss ich zuerst?

Ihr habt euch verlobt, eine glückliche erste Zeit genossen und seid bereit für den nächsten organisatorischen Schritt, die standesamtliche Trauung? Herzlichen Glückwunsch!

Ihr wendet euch an das Standesamt eures Wohnortes. Wenn ihr in München seid, ist es das Standesamt in der Ruppertstraße. Die einzige Ausnahme ist Pasing: Wenn ihr aus Pasing, Obermenzing, Untermenzing, Langwied, oder Lochhausen, Aubing oder Allach kommt, ist das Standesamt Pasing für euch zuständig!

Im Standesamt gibt es die Möglichkeit, zunächst zu einer Erstauskunft zu gehen, die 10€ kostet und für die ihr keinen Termin braucht. Das wird euch später, wenn ihr heiratet, wieder gut geschrieben. Die Erstauskunft empfiehlt sich vor allem dann, wenn einer der Partner aus dem Ausland kommt. Ansonsten könnt ihr auch gleich zur Anmeldung gehen.

Wann muss man sich zu seinem Wunschtermin anmelden?

In München und in vielen anderen Standesämtern ist die Anmeldung erst 6 Monate vor Wunschtermin möglich. Wenn ihr also am 01. Juni heiraten wollt, könnt ihr die Anmeldung erst ab dem 01.01. vornehmen, diese ist dann auch genau für 6 Monate gültig. Wenn ihr euch also am 01.01. anmeldet, könnt ihr nicht am 01.07. heiraten.

Die Anmeldung erfolgt, wenn beide alle nötigen Unterlagen zusammen haben. Welche Unterlagen das genau sind, erfahrt ihr bei der Erstauskunft!

Wie kann ich ein anderes Standesamt auswählen?

Ihr seid beim Standesamt nicht ortsgebunden und könnt eure Trauung in jedem beliebigen Standesamt durchführen lassen. Am besten erkundigt ihr euch bereits vorab nach Terminlage und kundigt euer Interesse an. Bei der Anmeldung in eurem „Orts-“ Standesamt könnt ihr dann sagen, in welchem Standesamt ihr heiraten wollt. Der Standesbeamte leitet die Anmeldung an euer Wunschstandesamt weiter.

Kann der Standesbeamte zu meiner Location kommen?

Nein. Leider ist Deutschland sehr unflexibel und anderen Ländern weit hinterher. Der Standesamte ist ortsgebunden. Freie Trauungen haben keine standesamtliche, rechtliche Grundlage.

Wie hoch sind die Kosten für eine standesamtliche Trauung?

Wenn beide Ehepartner aus Deutschland kommen liegen die Kosten bei ca. 200€. Für den Johannissaal im Nymphenburger Schloss und den Kleinen Sitzungssaal im Rathaus muss man ca. 700€ einplanen.

Reis, Blumen & Co.

Eine alte Tradition ist es, Reis oder Blumenblüten über das Brautpaar zu werfen. Inzwischen nehmen vielen Brautpaare hiervon Abstand, da dies lediglich Müll verursacht. Auch bei den Standesämtern wird stets darum gebeten, auf diese Tradition zu verzichten.